"Zombies sind nicht wie Vampire oder Werwölfe oder so; sie sind nicht real!" (Day X - Outbreak of the Zombies)

B-Moviebewertung





| imdb | wiki_de |
Download des Bewertungsbogens als PDF

Name: Werewolf in a women's prisonLand: USA
Originaltitel: Werewolf in a women's prisonJahr: 2008FSK: Indiziert
Genre: Porno-Horrorfilm


hochniedrig
Unterhaltungswert:
Pornofaktor:
Gewaltdarstellung:
Gewaltverherrlichung:
Niveau:
Sexismus:
Professionalität:
Realismus:
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Handlung:
Beim Camping wird ein Pärchen von einem Werwolf angegriffen - die Frau überlebt, wird aber gebissen und kommt wegen angeblichen Mordes an ihrem Freund ins Frauengefängnis, wo der Leiter Geld aus ihren Verwandlungen zu schlagen versucht.

Auffällige Fehler (technisch):
Telefonkabel endet im Nichts.

Auffällige Fehler (inhaltlich-logisch):
Grandios und bis ins letzte Detail durchdacht ist die Story sicher nicht, aber wirklich was anzumerken gibt es hier nicht.

Auffällige Fehler ("wissenschaftlich", z.B.: historisch, physikalisch, usw.):
Das Publikum hat keine bemerkt.

Was für ein Bild vermittelt der Film?
Das Publikum hat keines bemerkt.

Bemerkungen:
Werwolf hat lächerliche rot-leuchtende Augen; Wüste mit starker Vegetation; aus dem Abspann: "No rats, humans or werewolves were hurt during the making of this movie."

Zitate:
"Worüber sprichst du? Das klingt wie ein schlechter Film."