"Worüber sprichst du? Das klingt wie ein schlechter Film." (Werewolf in a Women's Prison)

B-Moviebewertung





| imdb | wiki_de | badmovies.de | ofdb |
Download des Bewertungsbogens als PDF

Name: SlasherLand: Deutschland
Originaltitel: SlasherJahr: 2007FSK: 18
Genre: Slasher


hochniedrig
Unterhaltungswert:
Pornofaktor:
Gewaltdarstellung:
Gewaltverherrlichung:
Niveau:
Sexismus:
Professionalität:
Realismus:
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Handlung:
Eine Gruppe Studenten wird bei einem Campingurlaub in der Wildnis Deutschlands von einem Killer massakriert. Und einer von ihnen steckt mit ihm unter einer Decke...

Auffällige Fehler (technisch):
Spontane Manifestation von Unterwäsche, Klamottenwechsel, Wunden am Rachen fehlen.

Auffällige Fehler (inhaltlich-logisch):
Krankenwagen bleibt erst einmal eine Weile stehen, obwohl Schwerverletzter darin liegt.

Auffällige Fehler ("wissenschaftlich", z.B.: historisch, physikalisch, usw.):
Mann stolpert mit tiefen Wunden 36 Stunden durch den Wald.

Was für ein Bild vermittelt der Film?
Das Publikum hat keines bemerkt.

Bemerkungen:
Referenznippel nach 2:53; erster Toter nach 3:30; Selbstbezug auf das Genre des Slasherfilms (Definition eines Slasherfilms erfolgt im Film selbst); Stahlbürste als Kamm.

Zitate:
"Dieser Mann hat seinen Kopf nur als Periskop für seinen Schwanz!"


Text des News-Eintrags:
Nach langem Stillstand gibt es heute gleich mehrere Updates, danke an Karsten für die Unterstützung! Zuerst wäre hier mal Slasher zu nennen, ein grandioser Slasher mit einer etwas wirren Rachegeschichte, bei dem genreüblich eine ganze Menge leichtbekleideter Mädels mitsamt ihrer Begleiter im Wald auf kreative Art und Weise gemeuchelt werden. Innovation? Naja. Spaß? Allerdings!