"Don't you see? Only the power of goodness can destroy the monsters!" (Troll 2)

B-Moviebewertung





| imdb | wiki_de | wiki_en | ofdb |
Download des Bewertungsbogens als PDF

Name: Sars WarsLand: Thailand
Originaltitel: Khun krabii hiirohJahr: 2004FSK: 16
Genre: Horrorkomödie


hochniedrig
Unterhaltungswert:
Pornofaktor:
Gewaltdarstellung:
Gewaltverherrlichung:
Niveau:
Sexismus:
Professionalität:
Realismus:
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Handlung:
Eine versehentlich importierte Stechmücke, welche einen Zombie-Virus in sich trägt, verbreitet selbigen in Thailand und löst eine große Infektion aus. Zur selben Zeit verbarrikadieren sich mehrere Entführer in einem Hochhaus. Ein einzelner Held versucht die entführte Dame zu retten, doch schließlich werden sie alle von den Zombies bedrängt...

Auffällige Fehler (technisch):
Das Publikum hat keine bemerkt.

Auffällige Fehler (inhaltlich-logisch):
Die ganze Filmhandlung ergibt keinen Sinn und der Film zieht gerade daraus einen großen Teil seines Unterhaltungswerts.

Auffällige Fehler ("wissenschaftlich", z.B.: historisch, physikalisch, usw.):
Die Physik wird vom Film beliebig gedehnt und/oder geändert, wie es die jeweilige Situation erfordert; auch daraus folgt viel seines Unterhaltungswerts.

Was für ein Bild vermittelt der Film?
Bei einem Film, der sich keine zwei Zentimeter ernst nimmt ein eher schwieriger Punkt ;-).

Bemerkungen:
Teddybär mit Schrotflinte; Zombiekatzenschwanz wird von Schlange gefressen, die dann zur Zombieschlange wird und nach weiterem Verspeisen eines Wachmanns mit Radio zur Zombie-"Musikschlange" (Zitat aus dem Film) wird; Koffer klappt sich auf Knopfdruck selbst aus und verwandelt sich in einen Altar; das "grüne Gefrierschwert" (Laserschwert mit Batterien, Zitat Karsten: "die Coolness der Gewalt liegt in der Natur des grünen Gefrierschwerts"); Held baut Kostüm aus Wok; Zombiebaby; Manga-Szenen; die Leute im Film sind sich bewusst in einem Film zu sein ("Oh, dieser Film soll wohl richtig Geld machen!"; "Das ist die übertriebenste Stelle im Film!"); "Knieender Tiger isst Nudel".

Zitate:
"Drogen sind schlecht! Jaaaaa!" (seitens zugedröhnter Junkies)
"Halt's Maul, sonst hol ich dir mit 'm Löffel die Augäpfel raus!"
"Bist du blöd hier einfach zu sterben?! Du schuldest mir n Haufen Geld!"
"Jetzt kack die Wand an, wo kommen die Scheißzombies her?!"