"Ich bin zu bekifft für diesen Scheiß hier!" (The Mad)

B-Moviebewertung





| imdb | videoraiders.net |
Download des Bewertungsbogens als PDF

Name: Ninja InvasionLand: Hongkong
Originaltitel: Thundering NinjaJahr: 1984FSK: 18
Genre: Martial Arts


hochniedrig
Unterhaltungswert:
Pornofaktor:
Gewaltdarstellung:
Gewaltverherrlichung:
Niveau:
Sexismus:
Professionalität:
Realismus:
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Handlung:
Böse Ninjas wollen mit Hilfe von fiesen Gangstern irgendwelche enorm wichtigen Geheimdokumente stehlen, was nur der rote Ninja verhindern kann und sonst niemand! Oder so in der Richtung...

Auffällige Fehler (technisch):
Bodenlose Soundeffekte; schlechte, bzw. falsche Kulissen in den Ninja-Szenen (z.B. Szene im Gefängnis - wo die Kulissen ganz eindeutig nicht wie Gefängnis aussehen!).

Auffällige Fehler (inhaltlich-logisch):
Einer der Zuschauer behauptet die Story verstanden zu haben (und dass diese fehlerfrei sei!), alle anderen Zuschauer bestreiten deren Existenz vollständig; Davids Schwester heißt mal June und mal Jane; die Gangster sind keine Ninja, befolgen aber die Gesetze der Ninja.

Auffällige Fehler ("wissenschaftlich", z.B.: historisch, physikalisch, usw.):
Seltsame "Ninjaphysik" (Beispiel: roter Ninja fängt Wurfstern mit den Zähnen und der bloßen Hand verletzungsfrei; schwarzer Ninja "beamt" sich durch die Gegend).

Was für ein Bild vermittelt der Film?
Verbrechen lohnt sich nicht.

Bemerkungen:
Chinese mit Hitlerbärtchen; skuriller Ninja-Lauf; immer diese Geheimdokumente, hinter denen alle her sind (was für welche eigentlich diesmal?!); Philipp ringt mit dem Tod und telefoniert dabei recht gemütlich (aber er ist ja auch der weiße Ninja!); Kampf roter und weißer Ninja gegen schwarzen Ninja und den Ninja-Boss in khakifarbener Tarnkleindung; wie bei den meisten Ninja-Filmen: Zusammenschnitt aus zwei Filmen, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben, was die Story sehr wirr macht, üblicherweise zusammengehalten durch Telefonate (da tauchen auf jeder Seite nur Personen aus einem der Filme auf ;-); alle wissen, dass die Gangster David töten wollen - außer David...

Zitate:
"Das sind meine Befehle - erfüllt sie oder sterbt!"
"Lass die Finger von den Ninja, denn sie sind dein Tod."
"Der Tag der Abrechung ist gekommen!" - sieht auf die Uhr - "früher als ich erwartet habe!"


Text des News-Eintrags:
Eine sinnlose Aneinanderreihung nahezu zusammenhangsloser Szenen ohne jegliche Story, dafür aber Ninjas, die coole und - vorsichtig formuliert - physikalisch höchst fragwürdige Dinge tun (zum Beispiel sich durch die Gegend teleportieren) - man merkt schon: dies ist der typische Durchschnitts-Ninja-Film. Einzig eine Besonderheit kann man diesem Film zugestehen: er ist nicht von Godfrey Ho! ;-) Wer bei anderen Ninja-Filmen einschläft sollte diesem Film auch fern bleiben, wer sie mag kann sich diesen auch bedenkenlos reinziehen. Auf jeden Fall aber: klarer B-Movie!