"Sie haben heute jedes Gesetz gebrochen... Ich war noch nie so stolz." (Atlantic Rim)

B-Moviebewertung





| imdb |
Download des Bewertungsbogens als PDF

Name: Hell's Highway - Der Tod lauert in der WüsteLand: USA
Originaltitel: DetourJahr: 2003FSK: 18
Genre: Horror


hochniedrig
Unterhaltungswert:
Pornofaktor:
Gewaltdarstellung:
Gewaltverherrlichung:
Niveau:
Sexismus:
Professionalität:
Realismus:
 
 
 
 
 
 
kein Konsens zw. 2 und 4
 
 



Handlung:
Eine Gruppe Jugendlicher ist auf dem Weg zu einem Rave-Festival. Sie bleiben jedoch mitten in der Wüste liegen - an einem Ort, ganz in der Nähe einer Siedlung drogensüchtiger Kannibalen...

Auffällige Fehler (technisch):
Das Publikum hat keine bemerkt.

Auffällige Fehler (inhaltlich-logisch):
Eine bestimmte Wüstendroge macht einen zum Kannibalen, aber die Kannibalen fressen sich nicht gegenseitig.

Auffällige Fehler ("wissenschaftlich", z.B.: historisch, physikalisch, usw.):
Das Publikum hat keine bemerkt.

Was für ein Bild vermittelt der Film?
Drogen rauben den Benutzern ihre Menschlichkeit, ihr Einsatz sollte daher vermieden werden.

Bemerkungen:
Warnschild vor Kannibalen in der Wüste: "Trespassers will be eaten"; teilweise starke Überbelichtung als (meist) exzellent eingesetztes Stilmittel; wer ist bitte die ominöse "Maggie the Bitch", der im Abspann gedankt wird? Bei der Bewertung gab es auch nach langer Diskussion keinen Konsens über den Sexismus - ein Block war für einen Wert von 2, ein anderer für einen Wert von 4.

Zitate:
"Yo!"