"Ihre Freundin ist krank, sie weiß es nur noch nicht. Sie jagt uns!" (Pontypool)

B-Moviebewertung





| imdb | wiki_en |
Download des Bewertungsbogens als PDF

Name: Der BulldozerLand: VSA
Originaltitel: A Force Of OneJahr: 1979FSK: 16
Genre: Chuck Norris


hochniedrig
Unterhaltungswert:
Pornofaktor:
Gewaltdarstellung:
Gewaltverherrlichung:
Niveau:
Sexismus:
Professionalität:
Realismus:
 
 
 
 
 
 
 
 
Keine Prämisse, trotzdem 1



Handlung:
Nachdem zwei Drogenermittler ohne sichtbare Gewalteinwirkungen tot aufgefunden wurden, rätseln die Ermittler zunächst. Schließlich hat eine junge Beamtin den richtigen Einfall: Der Mörder kann nur ein Karatekämpfer sein, der mit seiner Kunst schnell und unsichtbar töten kann. Also entscheidet der Poizeichef, seine Beamten vom Weltmeister im Karatemittelgewicht, Logan, trainieren zu lassen, der in der Gegend ansässig ist. Doch nachdem die Mordserie nicht abreisst, immer wieder Beamte ermordet werden und der Hintergrund offenbar in Drogengeschäften liegt wird Logan nach und nach selbst in die Geschehnisse hineingezogen. Die Handlung kumuliert in einem öffentlichen Karatekampf, in dem Logan seinen Titel verteidigen muss. Offenbar ist sein Gegner das Haupt der Drogenbande und für die Toten verantwortlich. Als es der Polizei nicht gelingt ihn im Ring zu verhaften, nimmt Logan die Verfolgung auf. Es gelingt ihm ihn zu stellen und es kommt zum Showdown bei Nacht und Kokain.

Auffällige Fehler (technisch):
Teile des Films, in denen nicht gesprochen wird, sind unsynchronisiert - auch wenn die Darsteller durchaus Laute von sich geben und so ihre Stimmen im Film immer wieder wechseln; eine Zeit lang Fleck auf Bild, der wirkt als sitze ein großes Insekt auf dem Bildschirm oder zum Aufnahmezeitpunkt auf der Kamera;

Auffällige Fehler (inhaltlich-logisch):
Obwohl alle Polizisten, die "den Skateboardfahrer" gesehen haben unmittelbar verstarben und nicht die Möglichkeit bestand, anderen von ihren Beobachtungen zu erzählen, weiß die Polizei ab einem bestimmten Moment, dass ein Skateboardfahrer zu suchen ist; Polizei vermutet Karatekämpfer als Täter, weswegen alle Polizisten in Karate geschult werden sollen - wozu?

Auffällige Fehler ("wissenschaftlich", z.B.: historisch, physikalisch, usw.):
Dem Publikum ist nichts aufgefallen.

Was für ein Bild vermittelt der Film?
Trotz längerer Diskussion über diese Frage konnte kein klares Bild identifiztiert werden, das von diesem Film vermittelt wird.

Bemerkungen:
Kickboxer tragne bei Wettkampf Schlaghosen, und leider nicht im Sinn "von zum Schlagen tauglich", sondern die mit dem Hippie-/Discobezug; Film in weiten Teilen mit lächerlich bis nerviger 70er-Jahre-Discomusik unterlegt; Weihnachtsbaum so mit Kunstschnee bedeckt, dass kein grüner Fleck mehr hervorlugt und das Machwerk wie aus Plastik gegossen und dann angeschmolzen wirkt, darüberhinaus mit blinkender Lichterkette behangen; "Skateboardfahrer und Karateleute"; Als sein Gegner beim Titelkampf verhaftet werden soll, aber mit dem Auto fliehen kann, besteigt Logan einfach das nächstbeste Polizeiauto und nimmt die Verfolgung auf, obwohl er kein Polizist ist;

Zitate:
"Ich stelle meinen Arsch gerne zur Verügung, Johnson, aber erst, wenn wir die Beweise gefunden haben!"
Ein Polizist zu als Mexikaner verkleidetem Kollegen: "Kannst du nicht ein Klo suchen und dich wieder zum Menschen machen?"
Sekretärin des Karatetrainers: " Das ist ja eine Schande - da kommt die Polizei ins Haus und dann schicken die eine Frau...!"
"Nur weil ich nicht bei der Polizei bin darf ich also nichts unternehmen?"


Text des News-Eintrags:
Ein Film mit Chuck, dem Chuck, der dann auch noch den Titel "Der Bulldozer" trägt? Das verspricht Spaß, Spannung und vor allem Dresche in allen Varianten (gut, im Wesentlichen von unvorhersehbaren und durchdringenden Roundhousekicks)! Allerdings - schon dass Chuck der Allmächtige auf dem Cover eine Pistole hält sollte stutzig machen: Wozu braucht er denn sowas? Und tatsächlich ist bei diesem Film nicht nur Chuck wohl noch nicht auf der Höhe seines Könnens angelangt - aber irgendwie auch beruhigend: Auch ein Chuck fängt mal (zumindest etwas) kleiner an!